Google Search Console

 

Was ist die Google Search Console?

Die Google Search Console ist ein Analyse-Tool für Webseiten und Apps, das von Google kostenlos angeboten wird. Neben möglichen Fehlerquellen werden auch viele nützliche Details angezeigt. Zum Beispiel, über welche Suchanfragen (Keywords) User die jeweilige Webseite erreichen.

 Alternative Bezeichnung:

  • GSC
  • ehemals "Google Webmaster Tools"

Es gibt detaillierte Informationen über Impressionen, Click-Through-Rate oder Klicks im Allgemeinen. Ein URL-Prüftool wie eine Seite gecrawlt, indexiert, bzw. in die Google-Suchergebnisse aufgenommen wird, ist ebenfalls mit dabei.

Die Search Console ist der direkte Draht zur Google Suche für jeden Betreiber einer Website!

Mit folgenden Leistungen unterstütze ich auch Ihr Unternehmen:
Direkt als SEO Freelancer zur Erweiterung Ihres Teams.
Mit einer SEO Betreuung für regelmäßige professionelle Optimierungen.
Mit einer professionellen SEO Beratung zur Analyse und Korrektur möglicher Fehler.

Funktionen der GSC

Was kann die Google Search Console eigentlich?

Hier ein Überblick über den Funktionsumfang:

Leistungsberichte

Mit diesen Berichten können Sie analysieren, wie oft Ihre Website in den Google-Suchergebnissen erscheint, bei welchen Suchbegriffen (Keyword) Ihre Website angezeigt wird, wie hoch die Klickraten sind und wie Ihre durchschnittliche Position bei diesen Suchanfragen ist. Auch wenn diese Daten teilweise unvollständig sind, sind sie von unschätzbarem Wert, um zu verstehen, wie gut sich SEO auszahlt.

Zu finden unter:  (Übersicht > Leistung / Leistung in der Google Suche)

URL-Prüfung

Mit der URL-Prüfung können die Crawldetails, Seitenindexierung -und ggf. Verbesserungen und Nutzererfahrung zu Ihren Seiten direkt aus dem Index heraus überprüft werden. Dies ist nützlich für die Fehlersuche und um sicherzustellen, dass wichtige Seiten zugänglich und indizierbar sind.
Zudem lässt sich eine erneute Indexierung beantragen falls sich die Inhalte sehr  verändert haben.

Zu finden unter: URL-Prüfung

Indexierung

Diese Funktion stellt dar, welche Seiten indiziert sind, und weist auf mögliche Indizierungsprobleme hin (Nicht indexiert - 404). Diese Probleme sollten zeitnah behoben werden, denn Sie erschwerden das Crawling für Google.
Zu finden unter: (Indexierung > Seiten)

Sitemaps

Die Übermittlung Ihrer XML-Sitemap an die Google Search Console hilft Google, die Struktur Ihrer Website einfach zu verstehen und ermöglich ein effektives Crawling. Fehler oder Probleme im Zusammenhang mit Ihrer Sitemap werden hier ebenfalls angezeigt.
Zu finden unter: (Indexierung > Sitemaps)

Nutzerfreundlichkeit auf Mobilgeräten

Da das mobile Surfen per Smartphone den Desktop längst überholt hat, ist es wichtig, dass Ihre Website mobilfreundlich ist. Dieser Bericht identifiziert Seiten auf Ihrer Website, die möglicherweise Probleme mit der Benutzerfreundlichkeit auf mobilen Geräten haben. Klassiker sind hier: "Anklickbare Elemente liegen zu dicht beieinander" oder auch "Inhalt breiter als Bildschirm".

Zu finden unter:  (Nutzerfreundlichkeit > Nutzerfreundlichkeit auf Mobilgeräten)

Core Web Vitals

Dieser Bericht bietet Einblicke in die Ladeleistung, Interaktivität und visuelle Stabilität Ihrer Seiten. Er hilft Webmastern und Suchmaschinenoptimierern dabei, Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit zu priorisieren, was für das Ranking sehr wichtige ist.

Zu finden unter: (Nutzerfreundlichkeit > Core Web Vitals)

Links

Hier finden Sie Backlinks, alse welche Websites auf Ihre Website verlinken, welche Seiten am häufigsten verlinkt sind und welche Ankertexte sie verwenden. Diese Informationen sind entscheidend für Linkaufbau-Strategien und das Verständnis der Autorität Ihrer Website in den Augen von Google.
Zudem können Sie unter (Interne Links) die interne Verlinkung (sehr vage) überprüfen.

Zu finden unter: (Links > Externe Links; Links > Interne Links)

Sicherheit und manuelle Maßnahmen (sehr selten)

Google benachrichtigt Sie, wenn es Sicherheitsprobleme (z. B. Malware) feststellt oder wenn Sie eine manuelle Strafe erhalten haben. Diese Funktion stellt sicher, dass Sie sich aller größeren Probleme bewusst sind, die Ihre Rankings oder die Nutzererfahrung beeinträchtigen könnten.

Zu finden unter: Sicherheit & manuelle Maßnahmen

Verbesserungsberichte (wie AMP, Navigationspfade, Rezensions-Snippets, strukturierte Daten)

Wenn Sie erweiterte Funktionen wie verwenden oder strukturierte Daten zu Ihrer Website hinzufügen, meldet Google Search Console die Fehler oder Probleme, die mit diesen Erweiterungen zusammenhängen. So können Sie sicherstellen, dass diese Funktionen korrekt funktionieren und Ihrer Website einen Vorteil in den Suchergebnissen verschaffen.

Zu finden unter: Verbesserungen > *

Crawling-Statistiken

Die Crawling-Statisktiken geben einen guten Einblick über aktuelle und vergangene Probleme beim Crawling und sind damit von höchster Wichtigkeit. So werden etwa 404-Fehler, 5xx oder auch Fehler mit der Robots.txt (robots.txt nicht verfügbar) aufgezeigt.

Zu finden unter: Einstellungen > Bericht öffnen (Crawling-Statistiken)


Ranking abfragen mit der GSC

Mit der Search Console ist es möglich in wenigen Schritten das Ranking der eigenen Website abzufragen.

Hierzu finden Sie einen Beitrag unter: Google Ranking Check


SEO Freelancer Matthias Klenk
Ihr persönlicher Ansprechpartner
SEO-Freelancer, Matthias Klenk

Benötigen Sie professionelle Unterstützung bei der Interpretation der Daten der GSC oder bei der Korrektur?

SEO-Tools die Experten und Freelancer nutzen

Google Search Console FAQs

Häufige Fragen und Antworten zur Google Search Console:

Muss die GSC eingerichtet werden?

Ja. Wer eine professionelle Website betreibt, die über Google gefunden werden soll, muss die GGSC nutzen!

Wer korrigiert die Fehler in der Google Search Console?

Entweder Ihr Webdesigner, oder direkt ein SEO-Experte, oder SEO-Freelancer.

Welche Fehler in der Search Console sind wirklich relevant?

Theoretisch sind alle Fehler in der GSC relevant. Allerdings haben einige einen größeren möglichen Impact auf Ihr Ranking bei Google als andere.

Wie funktioniert die Google Search Console?

Die GSC funktioniert wie eine Schnittstelle zu den Suchergebnissen in der Google-Suche.
(Fast) alles was hier gesucht und geklickt wird, wird von Google aufgezeichnet und Ihnen als Beteriber der Website zur Verfügung gestellt.
Daras können Sie die Klicks, Impressionen, Click-Through-Rate und Position ablesen und interpretieren. Zudem habe Sie die Möglichkeit nach URL, Suchbegriff, Land, oder Gerät zu filtern.

 

 


Google Search Console

Bis 2015 : Google Webmaster Tools

Google Webmaster Tools -> Search Console

Bereits im Jahre 2015 wurden die sogenannten Google Webmaster Tools durch die Google Search Console ersetzt.

Die Funktionen und die Inhalte der Google Webmaster Tools bzw. der Google Search Console haben sich seitdem langsam aber stetig weiterentwickelt.

FAQ zu den Google Webmaster Tools

Wann wurden die Google Webmaster Tools umbenannt?


Die Google Webmaster Tools wurden Mitte 2105 umbenannt. Die Sammlung an Tools wird seitdem Google Search Console genannt.

Gibt es Alternativen zu den Webmaster Tools?

Ja, die sogenannten Bing Webmaster Tools könnte als Alternative gesehen werden. Allerdings lediglich für die Daten im Bing-Index.

Diese Toolsammlung beinhaltet diverse Tools mit vielen nützlicher Informationen die auf der Suchmaschinen Bing beruhen.

Durch die geringere Verbreitung der Suchmaschine Bing sind die Daten dadurch weniger umfangreich. Je nach Website und Zielgruppe.

Die Bing Webmaster Tools sind zu finden unter: https://www.bing.com/webmasters/about