Duplicate Content

Alternative Bezeichnungen:

  • Doppelte Inhalte
  • Doppelter Inhalt
  • Duplizierter Content

Was ist Duplicate Content?

Unter Duplicate Content versteht man mehrfach auf einer Website vorkommende Inhalte. Es kann sich a) um einen Textblock oder eine ganze Seite handeln, die auf der eigenen oder b) einer externen Webseite mehrfach vorkommt aber auch um eine c) Inhaltsseite die auf der eigenen Seite über mehrere URLs erreichbar ist.


Was bedeutet Duplicate Content?

Wenn ein identischer oder ähnlicher Text mehrfach auf der eigenen Website oder auf externen Webseiten verwendet wird, handelt es sich bei diesem Text um einen doppelten Inhalt. Suchmaschinenanbietern wie Google sind diese doppelten Inhalte ein Dorn im Auge, da ein Bot meist nicht unterscheiden kann, welche Inhalte zuerst veröffentlicht wurden und welchen es priorisieren soll. Unter Umständen führt dies im Ranking zu einer Abwertung von beiden Websites, die dann weiter hinten in den SERPs gerankt werden.

Langfristige SEO Betreuung für mehr Umsatz
  • Langfristige Betreuung
  • SEO-Freelancer als Ansprechpartner
  • Mehr Sichtbarkeit und Traffic bei Google
  • Nachhaltig durch direkte Optimierungen

Geeignet für KMU, Onlineshops und Selbständige.

Doppelte Inhalte sind nicht nur ein Problem, das durch Copy/Paste entsteht, sondern beispielsweise auch durch die Erreichbarkeit einer Webseite über verschiedene URLs (matthiasklenk.de bzw. www.matthiasklenk.de). Sie werden von Webmastern und SEO-Freelancer also nicht bewusst erstellt, sondern beruhen meist auf einfachen Fehlern, wie zum Beispiel fehlerhafter Webseiten-Struktur. Schützen kann man sich vor doppeltem Inhalt, indem man einen Canonical Tag setzt, der die Seite und deren Inhalt als das Original ausweist.


Duplicate Content erkennen

"Mehr erfahren"... "Weiterlesen" -  Sollten Sie diese Schnipsel verwenden um die interne Verlinkung zu gestalten handelt es sich hierbei nicht um Duplicate Content sondern lediglich um eine schlechte Linktexte.

"Rufen Sie uns an um einen Termin zu vereinbaren unter der... " - Sollten Sie solch einen Satz auf mehreren Seiten Ihrer Website haben, sollten Sie sich keine Sorgen machen, denn es ist kein relevanter Text.

Eine Inhaltsseite unter mehreren URLs erreichbar ( /meine-unterseite/ und /kategorie/meine-unterseite/ und /tag/meine-unterseite/) - Hier müssen Sie aufpassen, denn nun ist Ihr Inhalt auf 3 verschieden URLs erreichbar und das ist definitiv Duplicate Content. Hier gilt es nun den von Ihnen gewünschten Inhalt zu fixieren. In diesem Beispiel würde ich die /meine-unterseite/ vorschlagen. 

Lösung:

1. Auf allen drei Seiten (/meine-unterseite/ & /kategorie/meine-unterseite/ & /tag/meine-unterseite/) einen Canonical einfügen:

<linkrel="canonical" href="https://www.blablablub.de/meine-unterseite/" />
2. In der Sitemap Lediglich "https://www.blablablub.de/meine-unterseite/" hinterlegen.

3. Die nicht gewünschten Seiten /kategorie/meine-unterseite/ & /tag/meine-unterseite/ auf noindex und nofollow setzen.

<meta name="robots" content="noindex, nofollow" />
4. Die interne Verlinkung anpassen und alle Links die auf die unerwünschten Seiten gingen auf die gewünschte anpassen.

Duplicate Content in der Basis vermeiden

Wichtig ist es den DC in der Basis direkt zu vermeiden bzw. langfrstig auszuschließen. Damit er keinesfalls über mehrere URLs erreichbar ist!

  1. Inhalte auf https (nicht http) fixieren
  2. Entscheiden ob immer www oder kein-www verwendet wird (Beispiel: www.webseit.exz bzw. webseit.exz )
  3. Inhalte mit oder ohne trailing slash verwenden (Beispiel: webseit.exz/inhalt/ bzw. webseit.exz/inhalt ) (Trailing Slash erzwingen mittels htaccess)

Duplicate Content finden

Ein Tool um Duplicate Content zu finden ist mehr als nützlich. Besonders bei größeren, umfangreicheren Webseiten.
Auch wenn viele SEO-Tools in Ihren Analysen bereits erste Anhaltspunkte zu den doppelten Inhalten liefern, kommt keine Analyse / keine Tool an Siteliner heran.

Auch wenn Siteliner Broken Links, Internal PageRank, Weiterleitungen und weitere Analysepunkte erkennen kann, kann es besonders gut den Duplicate Content auf einer Website herausfiltern.
Dieser wird farblich markiert /  hervorgehoben und bieten so einen Überblick über den doppelt vorhandenen Inhalt und wo er jeweils zu finden ist.
Hier geht es direkt zu: www.siteliner.com

Weitere Infos


Duplicate Content führt zu Keyword Kannibalismus

Dadurch, dass Inhalte nicht eindeutig sind und das Keyword nicht fixiert ist, kann DC zu Keyword Kannibalismus führen.

Das bedeutet, dass nicht die auf ein Keyword optimierte Landingpage sondern, ggf. eine andere Seite kurz- oder langfristig zum gewünschten Keyword gefunden wird. Denn Google entscheidet, wenn "es" sich nicht sicher ist, welche Seite wohl am besten zum jeweiligen Thema passt

Wie Sie Keyword-Kannibalismus erkennen und beheben können, finden Sie im Glossarbeitrag Keyword Kannibalismus.


Arten von Duplicate Content:

Doppelte Textblöcke

Bei doppelten Textblöcken auf einer Website handelt es sich ebenfalls um DC. Wenn es allerdings noch andere relevante Inhalte auf der jeweiligen Seite gibt und es sich lediglich um einige Zeilen handelt stellt das für Google keine Problem dar.

Beispiel: Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns über Ihre Anfrage.

Trailing Slash

Ein fehlender Trailing Slash in Kombination mit einer fehlenden Weiterleitung kann ebenfalls zu Duplicate Content führen.

Extremes Beispiel: Website erreichbar unter

http://websitexyz.de/beispiel
https://websitexyz.de/beispiel
http:/www./websitexyz.de/beispiel
https://www.websitexyz.de/beispiel
http://websitexyz.de/beispiel/
https://websitexyz.de/beispiel/
http:/www./websitexyz.de/beispiel/
https://www.websitexyz.de/beispiel/
SEO Freelancer Matthias Klenk
Ihr persönlicher Ansprechpartner
Matthias Klenk, SEO-Freelancer

Ihre Webseite ist voll von doppelten Inhalten? Sie möchten das Problem beheben und benötigen eine SEO-Analyse?

Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung oder fragen Sie direkt an:

Direkt anfragenUnverbindlich & kostenlos

Duplicate Content

Online Shops häufig betroffen

Online Shops sind häufig von identischem Inhalt betroffen.

Dies hat mehrere Gründe:

  1. Kopierte Inhalte direkt vom Hersteller
    Sollten Produktbeschreibungen direkt vom Hersteller übernommen werden handelt es sich ebenfalls um doppelte Inhalte.
    Es ist daher ratsam die Texte - zumindest teilweise - anzupassen und mit nützlichen zusätzlichen Inhalten bzw. Unique Content aufzuwerten.
  2. Darstellung ohne die Verwendung von rel canonical
    Sollten Inhalte auf mehreren Seiten verfügbar sein und kein Canonical verwendet werden ist dies auch doppelter Content. Eine Darstellung über Filter (Queries) ist daher wenig sinnvoll. Eine jeweils eindeutige URL und der rel Canonical sind hier ratsam.

Dies wirkt sich generell negativ auf das Ranking des Online-Shops aus.

Unterschied: Interner und externer Duplicate Content

Der Unterschied zwischen internem Duplicate Content und externem Duplicate Content liegt bei den Domains.

Interner Duplicate Content liegt vor wenn Inhalte auf der eigenen Domain mehrfach vorkommen. Bspw. mit unterschiedlichen URLs.

Externer Duplicate Content liegt vor wenn der Content auf mehreren Domaisn vorhanden ist. Bspw. eine Produktbeschreibung vom Hersteller und die Produktbeschreibung auf einem Online-Shop.