SEO Text

Was ist ein SEO-Text?

Unter SEO-Text versteht man einen Text, der in seiner Wortwahl, seinem Stil und seiner Struktur so geschrieben sind, dass er als suchmaschinenoptimiert gilt. Es handelt sich dabei um Texte, die von Suchmaschinen wie Google analysiert und bewertet werden. Eine immer zentralere Bedeutung bei diesen Berechnungen fällt dabei der Suchintention des Users zu.

Alternative Bezeichnung:

  • SEO optimierter Content

Vorteile professioneller SEO-Texte

Der Vorteile professioneller SEO-Texte bestehen zum einen in der Optimierung auf bestimmte Schlagwörter aber zum größten Teil in der Dauer der Nutzung.

Ein professionell geschriebener Text ist eine einmalige Investition die jedoch über mehrere Jahre online ist und konstant Traffic liefern kann!

Ein Beispiel:

Sie lassen einen informativen Text zu einem für Ihr Unternehmen relevanten Thema erstellen.
Nehmen wir an das Keyword hat ein Suchvolumen von 1000 / Monat.
Nehmen wir zusätzlich an, dass Sie damit langfristig auf Position 2 in den SERPs landen.

1000 x 16,71% = 167,1 Klicks pro Monat

Da ein professioneller SEO-Text nicht nur für eine Keywords, sondern für mehrere Keyword-Kombinationen, Long-Tail-Keywords und Synonyme gefunden wird, kann die Berechnung erweitert werden:

 

KeywordSuchvolumenPositionKlicks / Monat
Hauptkeyword10002167
Kombination 1150225
Kombination 280213
Synonym 1200233
Synonym 2100217
Long-Tail 130110
Long-Tail 1201~ 6
...

Die verwendeten Daten für die Berechnung der CTR finden Sie unter: CTR (Click-Through-Rate)

Mit dem oben genannten Beispiel-SEO-Text würde Ihre Website somit 1271 Klicks / Monat erreichen! Bzw. 15.252 Klick pro Jahr!

Bei einem einmaligen Preis von 1000€ für diesen SEO-Text entspräche das einem Cost per Click (CPC) von 0,065€!

SEO rockt! :-)

 


Was ist ein guter SEO-Text?

Ein guter SEO-Text ist ein Text der zur Suchintention des Users passt, ihm relevante Antworten liefert und ihn mit zusätzlichen Informationen füttert, die zu seiner Suchanfrage passen.

Anfang dieses Jahrtausends war ein SEO Text eigentlich gar kein Text. Im schlimmsten Fall war es ein Dokument, das Keyword an Keyword reihte. Durch die schiere Fülle an Keywords wurde der Text von den damals noch einfach gestrickten Algorithmen der Suchmaschinenanbieter als gut befunden und rankte dementsprechend hoch.

Heute sehen Online-Texte anders aus. Guter Content ist gefragt, hochwertig, einzigartig und mit Struktur. Er muss gut geschrieben sein, benötigt eine gewisse Länge und darf auf keinen Fall mit Keywords überfrachtet werden. Texte, die diese Kriterien außer Acht lassen, haben es heute schwer - sowohl bei Google als auch bei den Usern.

Natürlich kommt ein SEO-Text auch heute nicht ohne Keywords aus, er verwendet sie jedoch nicht in übertriebenem Maße. Ein guter SEO-Text ist eigentlich wie ein Gespräch unter Freunden, bei dem der eine beim anderen Rat sucht, weil der sich in einem bestimmten Thema besser auskennt. Er beantwortet wichtige Fragen, lügt einen nicht an, hilft bei der eigenen Entscheidungsfindung, ist zwanglos, authentisch und so weit möglich auch unvoreingenommen. Das finden nämlich nicht nur die User gut.

Es ist genau das, was auch Google von einem Text erwartet, damit er heute weit oben gerankt wird.

Die Mutter aller Maschinen will keine Maschine mehr sein, sondern dein Kumpel, dein Helfer, jemand, auf den Verlass ist. Google will die Suchintention des Users ganz genau verstehen und die besten Antworten für ihn finden. Das ist spätestens seit den Google Updates Hummingbird, RankBrain und BERT klar.


SEO Texte & die Suchintention

Gute SEO Texte müssen die Suchintention befriedigen!

Wer sucht von wo aus was, wie und mit welchen Worten? Ausgehend von dieser Fragestellung kann Google die besten Ergebnisse und Antworten für den User und die Zielgruppe herausfiltern und ihm Links anbieten, die seine Bedürfnisse befriedigen.

Wenn ein User nach Informationen zu BMW Dieselmotoren im Vergleich zu Benzinern sucht, will er wahrscheinlich mehr Informationen zu diesem Thema bekommen, als jemand, der gerade in strömendem Regen auf der Straße steht und ein Geschäft sucht, das Schirme verkauft.

Je nach Art (und Stil) der Frage filtert Google dann für diese eine bestimmte Person die relevantesten Ergebnisse heraus und präsentiert ihnen diese auf bestimmte Weise. Der User, der sich nach den BMW Motoren erkundigt, wird umfangreich bedient, der User im Regen wird wahrscheinlich eine tabellarische Übersicht mit Schirmgeschäften in der Nähe samt Adresse, Telefonnummer oder Öffnungszeiten erhalten.

Um zurück zu unserem Kumpel zu kommen: wenn ich diesen frage “Kann ich mal schnell deinen Schirm haben?”, wird er mir keinen Vortrag über die Vorzüge von Markenschirmen halten. Und wenn ich ihn nach unterschiedlichen BMW Motoren frage, wird er nicht einfach nur sagen: “Der Benziner is’ besser”.

Wer SEO-Content erstellt oder in Auftrag gibt, sollte also wissen, welche Art von Leuten ihn fragen und welche Zielgruppe er mit seinen Produkten oder Dienstleistungen zudem erreichen will. Wer das nicht weiß, braucht gar nicht erst anfangen, Texte zu verfassen.

Neben der Qualität und der Menge an Informationen gibt es neben der noch viele weitere Kriterien, die solch ein Text erfüllen muss, damit er als guter Kumpel bei Google und den Usern gilt.

Mit einer SEO-Betreuung für Unternehmen entscheiden Sie sich für das Gesamtpaket für bessere Rankings, mehr Sichtbarkeit und höhere Umsätze direkt vom SEO-Freelancer.

SEO Text schreiben

Sie möchten einen SEO Text schreiben? Wer die folgenden Tipps umsetzt, wird positive Nutzersignale erhalten.

Darüber hinaus wird Google bald nicht mehr nur gut, sondern sehr gut darin sein, die User-Sucheingaben zu entschlüsseln und die passenden Antworten zum Thema darauf zu finden. Gut, wenn Ihre Website darunter vertreten ist und sie liefert.

  • Investieren Sie genügend Zeit in die Keyword-Recherche vor dem Schreiben des SEO-Textes.
  • Keywords in Maßen verwenden. Die Keyworddichte (Keyword Density) und die WDF*IDF-Formel sollte nicht die Grundlage des Textes bilden. Zur Überprüfung des Textes taugen sie aber. Eine Keyword Density von 1% reicht in der Regel aus.
  • Keyword einmal in der H1-Überschrift nennen. Da, wo es sich anbietet auch mal in den Zwischenüberschriften. Nicht zu oft am Textanfang und nicht mehr als einmal am Textende. Stattdessen lieber Synonyme und (themen)relevante Begriffe einpflegen. Inhaltlich: das Wichtigste des Absatzes in den Überschriften erwähnen.
  • Zahlen, Grafiken, Listen, Bullet Points, Tabellen oder andere auflockernde Elemente einbauen, die zum Thema passen. Absätze und Sprungmarken können hinsichtlich der Struktur, Lesbarkeit und der und der Usability nicht schaden.
  • Die Texte sollten so lang wie nötig und so kurz wie möglich sein. Qualität geht ganz klar vor Quantität.
  • Abschreiben und umformulieren verboten! Der Text muss einzigartig, unterhaltsam, informativ sein und einen Mehrwert zu anderen Texten im Netz bieten.
  • Gute Backlinks generiert man nur, wenn auch die Texte gut sind und zur Zielgruppe passen. Wenn führende andere Unternehmen sich mit ihnen beschäftigen und den Text verlinken oder Fachmagazine um einen Abdruck bitten, ist das ein Ritterschlag in Sachen Ranking.
  • Der Text muss weitgehend fehlerfrei sein. Nicht jeder muss ins Lektorat, doch grobe Schnitzer sind unbedingt zu vermeiden.
  • Und schließlich: wird er kein Meisterwerk, wenn man sich bei der Recherche und beim Verfassen nicht genug Zeit lässt.
  • Oder direkt SEO Text schreiben lassen.

Fragen & Antworten rund um SEO-Texte

Wenn Sie Fragen zum Thema haben oder jemanden suchen, der passenden Content recherchiert und schreibt, werden Sie in meinem Netzwerk an Freelancern fündig. Die Texte werden normalerweise von Lisa geschrieben, die sowohl über einen riesigen Erfahrungsschatz bei SEO-Texten als auch über einen guten Stil verfügt.

Wer erstellt SEO-Texte?

SEO-Texte und auch allgemein gute Inhalte werden von Contenttextern oder einfach Textern erstellt.

Was kosten SEO Texte?

Eines vorweg: Wenn Sie einen guten SEO Text schreiben lassen wollen, sollten Sie auf keinen Fall bei dessen Erstellung am falschen Ende sparen.

Zur Berechnung der Kosten für eine SEO-Texterstellung gibt es drei Modelle:

  1. nach Menge (Abrechnung pro Zeichen/Wort/Zeile, etc)
  2. nach Zeitaufwand (Abrechnung zu einem festen Stundenpreis)
  3. zum Pauschalpreis (nach Vereinbarung)

Welches der drei Modelle für Sie und den Texter/die Texterin in Frage kommen, muss bei jedem Auftrag neu erörtert werden.

Grundlegend kann man aber sagen: die Abrechnung nach Textmenge bevorzugen nur wenige Texter, da dieses Modell nie den wirklichen Aufwand des Texters für Recherche und mögliche Korrekturen abbildet.

Zudem besteht bei diesem Modell die Gefahr, dass der Texter viele Füllwörter und Nullsätze in seinen Text eingebaut, damit er auf eine Textmenge kommt, mit der sich der Auftrag lohnt. Und das geht zu Lasten der Textqualität.

Gute Texter arbeiten normalerweise für einen Stundenlohn von 80-100 Euro oder haben feste Tagessätze.

Wie viele Wörter hat ein SEO-Text?

Ein guter SEO Text sollte so lang wie nötig sein und so kurz wie möglich.

Viel wichtiger als die reine Wortanzahl ist jedoch, dass der Text auf alle relevanten Themen eingeht, stilistisch zum Thema passt und eine hohe texterische Gesamtqualität gewährleistet ist.

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Verwendung von Keywords, Keywordphrasen, Synonymen und themenverwandter Wörter in Relation zum Gesamttext. Diese darf die Lesbarkeit des Textes jedoch in keiner Weise beeinflussen oder den Lesefluss einschränken.

SEO Freelancer Matthias Klenk
Ihr Ansprechpartner
SEO-Freelancer, Matthias Klenk

Benötigen Sie in Ihrem Unternehmen SEO-Unterstützung?

Vereinbaren Sie eine unverbindliche Erstberatung oder fragen Sie direkt an:

Direkt anfragenUnverbindlich und kostenlos