Effektives SEO für kleine Unternehmen

Als erfahrener SEO-Experte biete ich individuelle SEO für kleinen Unternehmen an.

Neben meinen Leistungen möchte ich Ihnen hier etwas Grundlagen SEO-Wissen vermitteln, und einige grundlegende SEO-Begriffe erklären.

 

 

Kostenlos und unverbindlich für Unternehmen


SEO-Experte, -Freelancer, -Berater auch für kleine Unternehmen

Seit 2011 biete ich, Matthias Klenk, maßgeschneiderte SEO-Dienstleistungen an. Sowohl große, mittlere und auch kleine Unternehmen unterstütze ich hierbei als SEO-Experte, -Freelancer, -Berater um deren Website oder Onlineshop zu optimieren und das Wachstum zu fördern.

Mein Angebot umfasst individuelle SEO-Beratung, umfassende SEO-Betreuung und Expertenwissen, um die spezifischen Anforderungen Ihres Unternehmens zu erfüllen. Ich arbeite eng mit Ihnen zusammen, um eine auf Ihre Ziele zugeschnittene Strategie zu entwickeln, die von einer tiefgreifenden Analyse bis hin zur Umsetzung und Nachbetreuung reicht.

Meine Dienstleistungen sind besonders effektiv für Websites, die auf WordPress, TYPO3 oder auch Webflow basieren, da ich auf diese Plattformen spezialisiert bin. Mit meiner pragmatischen Herangehensweise helfe ich Ihnen, die technischen Grundlagen von SEO zu verstehen und sowohl Quick Wins zu identifizieren, die schnell umgesetzt werden können als auch eine nachhaltige SEO-Strategie zu entwickeln. Von der Optimierung Ihres Google Unternehmensprofils bis zur Verbesserung Ihrer Sichtbarkeit in Suchmaschinen stehe ich Ihnen als kompetenter Experte zur Seite.


SEO-Betreuung für Unternehmen vom Experten für SEO - Matthias Klenk
Ihr Ansprechpartner
SEO-Freelancer, Matthias Klenk

Sie benötigen SEO für ein kleines Unternehmen? Ob regelmäßige Betreuung, eine einmalige Beratung oder regelmäßige Sparring-Termine. Gerne kann ich Sie unterstützen.

SEO-Tools die Experten und Freelancer nutzen

Grundlagen SEO-Wissen für kleine Unternehmen

Zielgruppenanalyse:

  • Kundensegmentierung: Segmentieren Sie Ihre Kunden, um besser zu verstehen, wonach Ihre Zielgruppe sucht und wie sie Suchanfragen formuliert.
  • Suchintention: Es ist entscheidend, die Absicht hinter den Suchanfragen Ihrer Zielgruppe zu erkennen, um relevantere Inhalte zu erstellen.

Entwicklung einer Keyword-Strategie:

  • Long-Tail Keywords: Konzentrieren Sie sich auf spezifische, weniger wettbewerbsintensive Long-Tail Keywords, die oft eine höhere Konversionsrate bieten.
  • Lokale Schlüsselwörter: Bei regionaler Geschäftsausrichtung sollten lokale Keywords, wie der Name der Stadt oder Region, integriert werden.

On-Page-Optimierung:

  • URL-Struktur: Verwenden Sie klare, beschreibende URLs, die relevante Keywords enthalten.
  • Interne Verlinkung: Stärken Sie das Crawling und die Indexierung Ihrer Seiten durch strategische interne Verlinkungen.
  • Bilder-SEO (Alt-Attribut): Optimieren Sie Bilder mit beschreibenden Alt-Texten und Dateinamen für eine verbesserte Bild-SEO.

Technisches SEO:

  • Mobile Optimierung: Stellen Sie sicher, dass Ihre Website auf mobilen Geräten gut funktioniert.
  • Seitengeschwindigkeit: Eine schnell ladende Seite verbessert das Nutzererlebnis und wird von Suchmaschinen bevorzugt.
  • SSL-Zertifikat: Eine sichere Website (HTTPS) ist wichtig für Suchmaschinen und das Vertrauen der Nutzer.

Content:

  • Regelmäßiger, wertvoller Content: Publizieren Sie regelmäßig Inhalte, die relevant und informativ für Ihre Zielgruppe sind.
  • Werden Sie zum Experten. Versuchen Sie durch sehr gute Inhalte Ihr Wissen zu veröffentlichen. Langfristig wird Google Sie, bzw. Ihr Unternehmen als Experten sehen.

Local SEO:

  • Google Unternehmensprofil (ehemals My Business): Registrieren und optimieren Sie Ihr Google Unternehmensprofil für bessere lokale Sichtbarkeit.
  • Versuchen Sie

Analyse und fortlaufende Optimierung:

  • SEO-Tools: Nutzen Sie unbedingt die Google Search Console, um Ihre SEO-Leistung zu überwachen und zu analysieren.
  • Anpassungen vornehmen: Passen Sie Ihre Strategie und Ihre Inhalte basierend auf Leistungsdaten und Trends Ihrer Branche regelmäßig an.

 

 


Aktuelle Referenzen

SEO Betreuung und Beratung - WordPress
SEO Beratung Inhouse, Freiburg
SEO Berater für die NewTec GmbH, Pfaffenhofen a. d. Roth
SEO-Freelancer Betreuung für TYPO3
Inhouse SEO-Freelancer für die Pyramid Computer GmbH, Freiburg
SEO-Relaunch: Betreuung und Beratung für CRM / Thieme, Düsseldorf

Eine Auswahl abgeschlossener und aktueller Projekte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie 11 weiteren Ländern. Ob Suchmaschinenoptimierung, Webdesign oder unterschiedliche Projekte für Agenturen. Unter den Referenzen finden Sie sicherlich ein Projekt, das Ihren Ansprüchen und Vorstellungen nahekommt.


SEO Begrifflichkeiten

Grundlegende SEO Begrifflichkeiten die Sie kennen sollten:

  • SEO (Search Engine Optimization): Die Optimierung einer Website, um ihre Sichtbarkeit und die Rankings in Suchmaschinen zu verbessern.
  • Keyword: Ein Begriff oder auch eine Phrase, die in Suchanfragen - bspw. der Google Suche - verwendet wird und für die Optimierung von Webinhalten relevant ist.
  • Backlink: Ein Link von einer anderen Website zu Ihrer Website.
  • On-Page SEO: Optimierungsmaßnahmen direkt auf Ihrer Website, wie Inhalte und HTML-Quellcode.
  • Off-Page SEO: Optimeirungen außerhalb der eigenen Website, wie Linkaufbau und Social Media Marketing.
  • White-Hat SEO: Legitime und von Suchmaschinen akzeptierte Optimierungstechniken.
  • Black-Hat SEO: Taktiken, die gegen die Richtlinien von Suchmaschinen verstoßen, um das Ranking zu verbessern.
  • Meta-Tags: HTML-Tags, die Informationen über die Website für Suchmaschinen bereitstellen, aber nicht direkt auf der Seite sichtbar sind.
  • Alt-Attribut: Textbeschreibung für Bilder, wichtig für Bild-SEO und Barrierefreiheit.
  • Canonical Tag: Ein HTML-Element, das Suchmaschinen anweist, eine bestimmte URL als die bevorzugte Version einer Seite zu betrachten.
  • Duplicate Content: Gleiche oder sehr ähnliche Inhalte auf verschiedenen Webseiten, die das Ranking negativ beeinflussen können.
  • Google Search Console: Ein Tool von Google und der direkte Draht zwischen Ihrer Wesbite und der Google-Suche.
  • Keyword-Fokus: Die Fokusierung einer Seite auf ein Keyword, oder eine Keywordphrase.
  • Landing Page: Eine speziell gestaltete Website, die Besucher nach dem Klick auf einen Link empfängt, oft mit dem Ziel der Konversion.
  • Linkbuilding: Der Prozess, Backlinks von anderen Webseiten zu gewinnen.
  • Long-Tail Keywords: Längere und spezifischere Keyword-Phrasen, die oft weniger Wettbewerb aufweisen.
  • Organischer Traffic: Besucher, die über unbezahlte Suchergebnisse zu einer Webseite gelangen.
  • PageRank: Ein Algorithmus von Google, der Webseiten basierend auf ihrer Linkpopularität bewertet.
  • Responsive Design: Webdesign, das sich automatisch an verschiedene Bildschirmgrößen anpasst, wichtig für mobile SEO.
  • SERP (Search Engine Results Page): Die Seite, die Suchergebnisse auf eine Suchanfrage anzeigt.
  • Sitemap: Eine Liste von Seiten einer Website, die Suchmaschinen das Crawling erleichtert.
  • SSL-Zertifikat (Secure Sockets Layer): Technologie zur Verschlüsselung von Informationen, die zwischen Webserver und Browser übertragen werden, wichtig für die Website-Sicherheit.
  • Technisches SEO: Optimierung technischer Aspekte einer Webseite, wie Ladegeschwindigkeit und Crawlbarkeit.
  • UX (User Experience): Die Gesamterfahrung, die ein Nutzer beim Besuch einer Webseite hat, relevant für SEO.
  • 301-Redirect: Eine dauerhafte Weiterleitung von einer URL zu einer anderen, oft genutzt bei umstrukturierten oder gelöschten Seiten.
  • 404-Fehler: Ein HTTP-Statuscode, der anzeigt, dass eine Seite nicht gefunden werden kann.
  • Anchor Text: Der sichtbare, klickbare Text in einem Hyperlink.
  • Domain Authority: Ein Maßstab, der die Gesamtstärke der gesamten Domain vorhersagt und das Ranking beeinflussen kann.
  • Local SEO: Optimierung einer Webseite, um in lokalen Suchergebnissen besser gefunden zu werden, besonders wichtig für Unternehmen mit physischem Standort.

Kostenlos und unverbindlich für Unternehmen