Das Google Ranking verbessern

7 SEO Tipps für ein besseres Google Ranking

Sie sind Webseiten Betreiber, haben bereits eine Webseite und möchte nun Ihr Google Ranking verbessern?

Hier stelle ich 7 Tipps zur Verfügung um Ihre Auffindbarkeit in den Google Suchergebnissen zu optimieren.

Die Zielgruppe dieses kleinen Beitrags sind keine Experten, sondern Webmaster und Betreiber von kleinen Unternehmen die durch einige SEO Tipps Ihr Google Ranking optimieren möchten um langfristig mehr Kunden gewinnen zu können.

 

 


5. Tipp: Seien Sie aktiv

Ihre Konkurrenz schläft (i.d.R.) nicht

Ihre Besucher, und damit auch Google, sind an einer aktuellen und aktiven Seite interessiert.

Es ist sowohl unseriös als auch wenig informativ, wenn eine Webseite nicht gepflegt wird und Informationen aus den Vorjahren auf der Startseite erscheinen. So ist die Absprungrate höher wenn Besucher veraltete Inhalte sehen und keine aktuellen Informationen erhalten...

Bleiben Sie daher aktiv und veröffentlichen Sie in regelmäßigen Abständen aktuelle Neuigkeiten, News, Aktuelles oder Tipps & Tricks zu passenden Themen um Ihr Google Ranking langfristig zu verbessern.
Optimal sind relevante Informationen wie ein Glossar, Lexikon oder Neuigkeiten und Trends aus Ihrer Branche. So zeigen Sie den Besuchern und auch Google, dass Sie Spezialist auf Ihrem Gebiet sind! Aber auch ein neuer Mitarbeiter, ein neues Projekt oder eine Weihnachtsfeier sind - nach Rücksprache - gut geeignet um veröffentlicht zu werden und die Seite am Leben zu erhalten.

 

 


4. Tipp: Vermeiden Sie Fehler

Nutzen Sie Tools um Fehler zu vermeiden

Google wünscht sich eine ordentliches, sauberes und schnelles Internet mit guten Inhalten.

Darum heißt es, die eigene Webseite so gut es nur geht zu optimieren und jegliche Fehler zu vermeiden. Nutzen Sie Hilfsmittel wie die Search Console oder bspw. Seobility um Ihre Webseite zu analysieren und achten Sie auf folgende Punkte:

  • Geschwindigkeit
  • URL Struktur
  • Title Tags und Meta Description
  • Gute Anzeige auf mobilen Endgeräten (Responsive Webdesign)

 

 




Tipp Nr. 3: Interne Verlinkung optimal nutzen

Auch interne Verlinkungen sind relevant

Das Thema Linkbuilding und Backlinkaufbau sind sehr wichtig. Jedoch wird oft übersehen, dass eine interne Verlinkung ebenso relevant für Suchmaschinen ist. 

Aus der Anzahl an Links auf eine bestimmte (Unter-)Seite Ihrer Webseite lässt sich die Wichtigkeit ableiten. 


Wichtige Seiten erhalten viele Links / unwichtige Seite erhalten wenige Links


Tipp Nr. 2: Auf die richtige Keywordphrase optimieren

Die optimalen Suchbegriffe finden und verwenden

Die Ermittlung der passenden Keywords ist sicherlich nicht einfach. Denn Sie sollten verstehen was wirklich von Ihren Kunden gesucht wird, wie oft, und wie oft die Suche zu einer Conversion führt. 

Möchten Sie lediglich regional für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung gefunden werden, gilt Folgendes:  

Sie bieten Dienstleistung X in Stadt Y an? Dann sollte die oberste Priorität die Optimierung auf der folgenden Phrase liegen: 

Dienstleistung X in Stadt Y

Man muss das Kind beim Namen nennen. 

 

Sie möchten für viele Keywordphrasen gefunden werden?

Nutzen Sie kostenlose Tools für die Keyword-Recherche (keywordtool.io, adwords.google.com/KeywordPlanner oder moz.com/explorer) oder lassen Sie eine professionelle Keywordanalyse erstellen.

Man muss das Kind beim Namen nennen: 
Dienstleistung X in Stadt Y:  SEO Optimierung in Freiburg


Auch relevant

webseiten betreiber, seo tool, google suchergebnisse, google adwords, online business, google ranking, seo tipps, alt attribut, bestimmten keyword, google search console, interne verlinkung, internen link, link building, juli 2019, text schreibst, keyword recherche, thema seo, social media, meta beschreibung, google mybusiness

Tipp Nr. 1: Google richtig nutzen

Nutzen Sie die Google Search Console um die Sichtbarkeit Ihrer Webseite zu überwachen und zu verbessern.

Webmaster Tools / Google Search Console

Die Webmaster Tools bzw. die Search Console ist ein mächtiges Werkzeug um die eigene Gomepage bei Google und in den dazugehörigen Suchergebnissen (SERPs) zu überwachen.

- Eröffnen Sie ein kostenloses Konto unter https://www.google.com/webmasters/tools/

- Richten Sie Ihre Webseite ein.

- Hinterlegen Sie Ihre Sitemap.

- Warten Sie einige Tage auf die ersten Ergebnisse in der Suchanalyse.

- Beheben Sie angezeigte Fehler wie bspw. Crawling oder Website-Fehler. 

- Sehen Sie sich die Positionen, Impressionen, Klicks etc. an.

So erkennen Sie wie Ihre Webseite in den Suchergebnissen (SERPs) angezeigt und gefunden wird. 

 

 

 

Abschließender Tipp

Webdesign- & SEO-Spezialist Matthias Klenk

Ohne Erfahrungen eine Top Position zu erreichen ist schwer. Lassen Sie sich mit einer professionellen SEO Analyse oder direkten Optimierungen mit Ihrem Projekt helfen!

Nutzen Sie das Kontaktformular für eine ausführliche Anfrage oder rufen Sie direkt an.

Direkt anfragen >

Oder anrufen: 0176 341 341 67