Site-Abfrage

Die Site Abfrage von Google ermöglicht es den Inhalt oder die URL, jeder beliebigen Domain / Website / Subdomain im Google Index nach einem beliebigen Keyword zu durchsuchen.


Aufbau der Site-Abfrage

Die Site-Abfrage ist simpel aufgebaut, denn Sie besteht nur aus den folgenden drei Teilen: 

1. Site: wird der Suche vorangestellt

site:
2. Eine ohne Domain

websitexyz.de
oder mit Subdomain

https://www.website.xyz
3. und der hinten angestellten Suche:

Suchbegrifff
Zusammen also

site:website.xyz Suchbegriff
 Und hier nochmal zum direkt anklicken und anpassen:

https://www.google.com/search?&q=site%3Awebsite.xyz+Suchbegriff


Site-Abfrage Beispiel

Ein Beispiel für eine Site-Abfrage (auch Site-Query genannt) für matthiasklenk.de.

site:matthiasklenk.de SEO
Diese Sie Abfrage durchsucht die Domain matthiasklenk.de nach dem Suchbegriff SEO.


Site Abfrage - Fragen & Antworten

Werden mit der Site-Abfrage alle Seiten / Inhalte und Unterseiten einer Website durchsucht?

Nein. Es werden lediglich die Inhalte durchsucht, die auch im Google-Index vorhanden sind. Seiten die nicht für den Index vorgesehen sind (Noindex, Geblockt durch die robots.txt) werden nicht angezeigt.

Welchen nutzen hat die Site-Abfrage

Die Site-Abfrage kann für vieles verwendet werden.

Einige Beispiele für den Einsatz der Site-Abfrage:


inURL-Abfrage als Erweiterung der site-Abfrage

Während die Site-Abfrage den gesamten Inhalt durchsucht, durchsucht die inURL-Abfrage lediglich die URL.

Sollten Sie direkt nach einer URL oder einem Segment suchen, hilft die InURL-Abfrage.

Um das oben stehende Beispiel weiterzuführen Suche wir auf der matthiasklenk.de nach den URLs die den Begriff SEO beinhalten:

site:matthiasklenk.de inurl:SEO
Nun werden lediglich URLs auf matthiasklenk.de ausgegeben die in der URL SEO beinhalten.