Das menschliche Gehirn sehnt sich nach Charts, Infografiken oder auch Videos mit verdichteten Inhalten, da es Informationen wie diese schneller verarbeiten und speichern kann.

Wenn Sie eine Webseite betreiben, sollten Sie versuchen, Content anzubieten, der diesem Muster entspricht. Denn dieser wird bevorzugt geteilt oder verlinkt.

Bei Inhalten, die besonders häufig verlinkt werden, spricht man von “Linkable Assets”.


Was sind Linkable Assets?

Unter Linkable Assets versteht man Content, der so gut ist, dass ihn andere Webseiten besonders häufig verlinken.

Es handelt sich dabei um kleine Schätze auf Ihrer Webseite - Listen, Infografiken, Vergleiche, How-To-Anleitungen oder ähnliches - die jede Menge Backlinks anziehen.

Die Erstellung solcher Inhalte ist ein Bereich der Linkbuilding-Strategie, die wiederum ein Teil des Content-Marketings ist.


5 Beispiele für Linkable Assets

Allgemein kann man sagen, dass alles gern verlinkt wird, was in Richtung nützliche Gadgets, Tricks, Kniffe & Life Hacks geht. Doch es gibt noch andere Inhalte, die ebenfalls gern geteilt werden.

Aufbau URL
Quelle: https://www.matthiasklenk.de/seo-glossar/url/

1. Infografiken, GIFs & Map Grafiken

Grafiken aller Art werden gern verlinkt. Sie sollten sie aber nur dann verwenden, wenn die darzustellenden Inhalte in grafischer Form auch Sinn machen.

Besitzt das Potenzial, deutlich öfter verlinkt zu werden, als eine reine Textdatei.

Hier ein Beispiel zum Thema URL und URL Aufbau:

2. Anleitungen & How-Tos

Definitive Guides, gut gemachte How-To-Anleitungen und Schritt-für-Schritt-Beispiele aller Art werden ebenfalls gerne verlinkt. Wichtig hierbei: auf genügend Expertise und Aktualität achten!

Einige Beispiele auf dieser Website:

3. Studien, Whitepaper & Forschungsarbeiten

Einzigartige Zahlen oder neue Erkenntnisse, die wissenschaftlich belegt sind, werden ebenfalls gerne verlinkt. Voraussetzung: Autorität und Vertrauen.

4. Tabellen & Ranglisten

Die Forbes-Liste der reichsten Menschen der Welt wird bestimmt öfter geteilt als eine im Blog von Lieschen Müller. Sie sollten daher in Ihrer Branche über eine gewisse Autorität verfügen.

Linkable Asset Beispiel: Online-Rechner
Quelle: https://www.sioux.de/cms/schuhwissen/schuh-groesse-und-passform/schuhgroessenrechner/

5. Online-Tools & Online-Rechner

Ob Brutto-Netto-Rechner, Alkohol-Wert-Rechner für Hobby-Bierbrauer oder auch ein Rechner zur Ermittlung der perfekten BH-Größe: Online-Rechner und ähnliche Tools werden gerne verlinkt. Das Problem: die Tools müssen zunächst programmiert werden und belasten das Budget.

Schuhgrößen-Umrechner von Sioux: Für alle, die nicht auswendig wissen, welche UK- oder US-Damengröße sie haben und wie groß ein Schuh in französischem Stich sein muss, damit er auch wirklich passt.


FAQ zum Thema Linkable Asset

Was ist das Ziel hinter der Erstellung von linkable Assets?

Das Ziel ist es, langfristig natürliche Backlinks zu erhalten. Denn Backlinks, vor allem von renommierten Seiten, spielen in Googles Ranking-Berechnungen eine übergeordnete Rolle.

Durch die neu generierten Verlinkungen wird der “Wert” Ihrer Webseite bei Google und den Usern um ein Vielfaches gesteigert.

Linkable Assets bieten jedoch nicht nur aus Ranking-Gesichtspunkten Vorteile, sondern auch in Sachen Social Shares, Markenbekanntheit und -beliebtheit, Vertrauen in die Marke/das Unternehmen, Umwandlung des neuen Webseite-Wertes in Kapital, uvm.

Welche Inhalte erhalten viele Backlinks?

Content-Creators verlinken nur selten kommerzielle Inhalte, wie beispielsweise Produktseiten. Oder alles andere, was Eigenwerbung, Verkaufsabsicht und Markenaufbau zuzuordnen wäre. 

Content, der bevorzugt verlinkt wird, befolgt gewisse Regeln:

  • Die Inhalte bieten eine (schnell erfassbare) Lösung für ein bestimmtes Problem.
  • Die Inhalte verfügen über einen besonderen Blickwinkel (z.B. indem sie ein Thema besonders cool, lustig, einzigartig, spannend, hilfreich, o.ä. darstellen).
  • Die Inhalte unterstützen eine Meinung (z.B. in einem Artikel auf einer Newsseite oder einem Blog).
  • Die Inhalte basieren auf fundiertem Wissen, bzw. sind wissenschaftlich belegt oder verfügen über Fakten, die einzigartig (beziehungsweise außergewöhnlich) sind.

Wer erstellt Linkable Assets?

Sobald Sie eine SEO-Strategie entwickelt haben, geht es an die Umsetzung. Je nach Art des Contents sind mehrere Parteien involviert:

SEO Freelancer Matthias Klenk
Ihr Ansprechpartner
SEO-Freelancer, Matthias Klenk

Sie möchten durch Linkable Assets organische Backlinks erhalten?

Vereinbaren Sie eine unverbindliche Erstberatung oder fragen Sie direkt an:

Direkt anfragenUnverbindlich & kostenlos