SEO / Suchmaschinenoptimierung

Alternative Bezeichnung:

  • Englisch: search engine optimisation
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Fälschlicherweise auch: SEO Optimierung

Was ist SEO? Eine Definition:

SEO steht für das englische search engine optimization (dt.: Suchmaschinenoptimierung). Es ist die Bezeichnung für eine Reihe von Optimierungen, die dafür sorgen, dass Inhalte von Webseiten, Blogs und Onlineshops im organischen Suchmaschinenranking besser platziert werden.

Warum ist SEO so wichtig?

Es gibt immer mehr Unternehmen, die einen nennenswerten Teil ihrer Umsätze via Internet generieren - doch mit jeder neuen Webseite steigt der Wettbewerb weiter. Damit User die Webseite eines bestimmten Unternehmens unter den mittlerweile knapp zwei Milliarden Websites weltweit finden können, muss diese in den Suchergebnisseiten von Google und Co. weit oben platziert sein.

Und hier kommt SEO ins Spiel. Denn ohne Optimierungen an der Webseite lassen sich Spitzenplätze im Ranking und eine damit einhergehende erhöhte Sichtbarkeit nicht mehr erreichen.

Eine Webseite, die inhaltlich, strukturell, von ihrer Handhabung und dem Nutzen für den Besucher nicht in bestmöglichem Zustand ist, landet schon lange nicht mehr auf Seite 1 der Suchergebnisse - und wird daher auch nicht von den Usern geklickt.

SEO Definition Google Suche

Mit einer SEO-Betreuung für Unternehmen entscheiden Sie sich für das Gesamtpaket für bessere Rankings, mehr Sichtbarkeit und höhere Umsätze direkt vom SEO-Freelancer.
Optimierte Website - Diagramm
Optimierte Website

Welche Bereiche umfasst SEO?

SEO ist keine einzelne Aufgabe, sondern ein Prozess. Es geht darum, dem Optimalzustand einer Webseite so nahe wie möglich zu kommen. Dabei ist zu beachten, dass nicht nur Google oder andere Suchmaschinenbetreiber die Webseite gut bewerten, sondern auch die User.

Die Herangehensweise umfasst im Idealfall sämtlich Bereiche der Webseite, aber auch schon einzelne, gezielte Maßnahmen können dafür sorgen, dass sie im Google-Ranking ein paar Plätze nach oben klettert. SEO ist unterteilt in Onpage- und Offpage-Maßnahmen.

Maßnahmen der Onpage-SEO reichen von der Struktur der Webseite und den richtigen Keywords über ihre Benutzerfreundlichkeit und relevanten Inhalte bis hin zu technischen Aspekten wie Ladegeschwindigkeit, bzw. ob sie auch auf mobilen Endgeräten einwandfrei funktioniert.

Im Bereich Offpage-SEO geht es vor allem um eine gute Backlink-Strategie und die Optimierung anderer externen Faktoren (wie z.B. Blogs oder Social Media Seiten), die über die Platzierung der Webseite im Google-Ranking entscheiden.

SEO oder SEO Optimierung?

Häufig wird auch der Begriff SEO Optimierung verwendet, wenn jemand sich über die Optimierungsmöglichkeiten seiner Webseite informieren will. Obwohl das Wort “Optimierung” in SEO schon drinsteckt, ist “SEO” als Wort zu allgemein für eine zielgerichtete Suche und führt daher in der Regel auch nur zu einer allgemeinen Informationen über das Thema. Wenn es also explizit um die Optimierung einer Webseite oder eines Onlineshops als SEO Dienstleistung geht, wird bei der Suche meist der Begriff Optimierung mit angehängt.

Bestes Beispiel aus einem anderen Bereich: Die ABM-Maßnahme. Da steckt in der ABM die “Maßnahme” ja auch schon drin.

Video: The Future of the Web: SEO Mythbusting

The Future of the Web: SEO Mythbusting
SEO Freelancer Matthias Klenk
Ihr persönlicher Ansprechpartner
SEO-Freelancer, Matthias Klenk

Sie sind an professioneller SEO interessiert? In Form einmaliger Leistungen oder einer SEO-Betreuung?

Vereinbaren Sie eine unverbindliche Erstberatung oder fragen Sie direkt an:

Direkt anfragenUnverbindlich und kostenlos

SEO Definition Suchmaschinenoptimierung

Fragen und Antworten zum Thema Suchmaschinenoptimierung

Was ist SEO?

... steht für Suchmaschinenoptimierung und ist die Bezeichnung für Maßnahmen die Inhalte von Webseiten, Homepages, Blogs und Onlineshops im organischen Ranking, also bspw. auf der Googlesuche (SERPs), besser platziert werden und somit besser gefunden werden.

Was bedeutet die Abkürzung SEO?

SEO steht für das englische Search Engine Optimization. Auf Deutsch Suchmaschinenoptimierung. Allerdings wird auch auf Deutsch die englische Abkürzung SEO verwendet und nicht etwa SMO.

Für welche Unternehmen lohnt sich SEO?

SEO lohnt sich für Unternehmen, die online sichtbar sein wollen und mehr Kunden über Suchmaschinen anziehen möchten. Durch eine gute Suchmaschinenoptimierung wird die Website besser ranken und somit mehr Besucher generieren.
Für kleine und mittlere Unternehmen, die in einem hart umkämpften Marktsegment tätig sind, kann SEO durchaus lohnenswert sein. Dennoch sollte man sich bewusst sein, dass es keine Wunderwaffe ist und nur einen Teil des Gesamtpakets aus Online-Marketing-Maßnahmen darstellt.

Was heißt Optimierung für Suchmaschinen?

... steht für das Search Engine Optimization was auf Deutsch Suchmaschinenoptimierung bedeutet. Die deutsche Abkürzung SMO wird im deutschsprachigen Raum nicht verwendet.

Wie funktioniert Suchmaschinenoptimierung?

Darunter versteht man keine einzelne Aufgabe, sondern ein Prozess innerhalb des Online-Marketings bei dem die jeweilige Website für entsprechende Suchbegriffe / Keywords optimiert wird. Hierbei geht es darum durch eine technisch und inhaltlich einwandfreie Webseite dem Suchenden und auch den Suchmaschinen die passenden Infos zu liefern. Weitere Dienstleistungen.

Wie nennt man die Suchmaschinenoptimierung von Webseiten?

Die Suchmaschinenoptimierung von Webseiten nennt man in der Regel Optimierung für Suchmaschinen, Optimierung für Google oder auch Webseitenoptimierung.

Warum ist Suchmaschinenoptimierung wichtig?

Suchmaschinenoptimierung ist vor allem wichtig für stark umkämpfte Suchbegriffe / Keywords. Hier ist zu beachten, dass es für "Bäckerei Weber Müllheim" weniger Konkurrenz gibt als "Herren Lederschuhe braun" und die Sichtbarkeit weniger relevant ist. Unternehmen, die Ihre Kunden hauptsächlich online generieren, stehen im stetigen Konkurrenzkampf mit dem Wettbewerb und müssen daher durch diverse Optimierungen sowohl die Besucher als auch die Suchmaschinen wie Google mit besseren Inhalten und einer optimalen Webseite überzeugen.

Was kostet eine SEO-Agentur?

In der Regel kostet eine SEO-Agentur zwischen 150 - 300€ Netto pro Stunde. Hohe Lohnkosten, Raumkosten und ein relativ großer Verwaltungsapparat tragen hier zu den Kosten innerhalb einer Agentur bei. Selbst ein erfahrener Experte bzw. Freelancer ist günstiger und für rund 120€ / Stunde zu haben. Siehe SEO Preise.

Was sind SEO-optimierte Texte?

Professionelle Texte, die Wert auf die passenden Keywords legen und zudem semantisch relevante Begriffe nutzen. Anders als reine SEO-Texte sind diese besser leserlich und verwenden das jeweilige Keyword nicht bis zum Anschlag.

Was kostet die Optimierung für Google im Allgemeinen?

Ab 460€ Netto (Einem halben Tagessatz). Allerdings hängen die Kosten und der Aufwand stark von den Inhalten und den gewünschten Keywords ab. Ähnlich wäre die Frage. Was kostet ein Haus? Auch hier schwanken die Preise von einfacher Gartenlaube bis hin zu Villa mit Meeresblick.

Was ist das Ziel der Optimierungen?

Seiten und Artikel und Media-Inhalte mit den wichtigsten Verbesserungen zu versehen und dabei alle Regeln von Google einzuhalten. Hierbei alle Rankingfaktoren zu beachten und die CTR zu optimieren.

Was ist ein Experte für die Google Optimierung?

Ein SEO Experte ist ein erfahrener Spezialist der sich mit den Themen Suchmaschinenoptimierung und Webdesign / Webprogrammierung auskennt. Der Experte finden Fehler und Verbesserungsmöglichkeiten auf Internetseiten legt diese dar und bietet Verbesserungsvorschläge an. Immer mit den jeweiligen Suchbegriffen / Keywords im Hinterkopf. Beispiel für einen SEO-Experten: Matthias Klenk.

Wann lohnt sich SEO nicht?

SEO ist eine langfristige Strategie, die sich nicht für Unternehmen lohnt, die kurzfristig Ergebnisse erzielen wollen.
Für ein Unternehmen, das sich auf lokale Kunden konzentriert und keine Absicht hat, online zu expandieren, ist SEO nicht unbedingt die beste Investition.